Straußenfilet mit Schnippelbohnen
25.05.2018 12:00
von FIRE&FOOD

Straußenfilet mit Schnippelbohnen

Grillrezept von Fabian Beck - Ausgabe 4-2016

 

Zutaten

• 800 g Straußenfilet
• 150 g Kichererbsen
• 3 Eier
• 50 g Parmesan
• 4 Stück Frühlingslauch
• 100 g Mehl
• 2 Knoblauchzehen
• 500 g Schnippelbohnen
• 1 Stück Granatapfel
• 1 Flasche Granatapfel-  
   soße (kein Sirup!)
• Salz
• Pfeffer
• einige Zweige Thymian
   und Rosmarin
• Olivenöl
• Zucker

Zubereitung

Die Kichererbsen einen Tag vorher in Wasser einweichen. Dann ca. 1 ½ Stunden kochen, bis sie weich sind. In der Zwischenzeit den Frühlingslauch hacken und den Parmesan reiben. Die Erbsen ebenfalls etwas hacken, sie sollten jedoch noch sehr grob sein. Mit den Eiern, dem Mehl, dem Parmesan und dem Frühlingslauch verrühren. Die Knoblauchzehen klein hacken und dazugeben, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Das Straußenfilet mit Salz und Pfeffer würzen, die Kichererbsen-Masse darauf verteilen. Auf einem Kräuterbeet aus Thymian und Rosmarin in den Grill legen. Bei einer Grilltemperatur von ca. 110 °C bis zu einer Kerntemperatur von 55 bis 60 °C ziehen lassen.

Die Schnippelbohnen in etwas Salzwasser abblanchieren (ich nehme dazu gerne einen Dutch Oven, einfach über dem Feuer). In etwas Eiswasser abkühlen, dann bleibt die schöne grüne Farbe erhalten. Die Schnippelbohnen mit etwas Olivenöl auf der Plancha anbraten, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Den Granatapfel halbieren und mit einem Schleifstahl die Kerne herausklopfen, und über die Bohnen geben. Danach die Granatapfelsoße darüber geben. Zum Schluss das fertige Straußenfilet auf die Bohnen setzen.

Zurück

Copyright 2019 FIRE&FOOD Verlag GmbH.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK!