Geschmorte Ochsenbacken
09.10.2018 12:30
von FIRE&FOOD

Geschmorte Ochsenbacken

Grillrezept von Benjamin Hehn - Ausgabe 4-2017

 

Zutaten

(für 8 Personen):
• 4 Ochsenbacken
• 1 Bund Suppengemüse aus Möhren,
   Lauch, Sellerie und Zwiebel
• 2 Lorbeerblätter
• einige Wachholderbeeren
• einige Zweige Thymian und Rosmarin
• Tomatenmark
• 1 Flasche Rotwein (trocken)
• 500 ml Rinderfond
• 1-2 Rote Bete (roh)

Für die Schupfnudelspieße:
• 1 Packung Schupfnudeln aus der
   Kühltheke (pro Person 4-6 Schupf-
   nudeln einplanen)
• pro Schupfnudel
   ½ Scheibe Speck

Zubereitung

Die Ochsenbacken vom Fettdeckel und überschüssigen Sehnen befreien. Den Dutch Oven erwärmen und anschließend die Backen von beiden Seiten kräftig darin anbraten.
Das klein geschnittene Gemüse und die Gewürze dazugeben alles mit dem Rotwein und dem Fond ablöschen. Den Deckel schließen, für die Oberhitze einige Briketts darauf verteilen und die Ochsenbacken für ca. 1 Stunde schmoren. Die Backen sollten zart, aber nicht verkocht sein.
Für die Schupfnudelspieße die Schupfnudeln jeweils in den Speck einwickeln und auf Spieße stecke. Von beiden Seiten für jeweils 2-3 Minuten kross grillen.
Die Rote Bete kommt roh auf den Grill oder an die Glut, so kann sie gleichmäßig garen – je nach Dicke verbleibt sie für ca. 1 Stunde im Grill. Dabei trocknet die Schale von außen und wird eventuell etwas schwarz, daher die Knollen vor dem Verzehr schälen. Anschließend in Spalten aufschneiden und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Zum Servieren die Ochsenbacken aus der Soße nehmen, in Scheiben aufschneiden und mit ein wenig Schmorsoße beträufeln. Jeweils mit den Schupfnudelspießen und den Rote Bete-Spalten auf den Tellern verteilen.

Zurück

Copyright 2018 FIRE&FOOD Verlag GmbH.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK!