Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Lammkaree mit Thymian-Jus
21.02.2018 12:00
von FIRE&FOOD

Lammkaree mit Thymian-Jus

Grillrezept von Reitse Spanninga - Ausgabe 2-2017

 

Zutaten

(für 3 Personen):
• 2 frische Lammkarrees mit
   jeweils 8 Rippen (pro Person
   rechnet man mit 5-6 Rippen)
• 1 Packung Kirschtomaten
• Olivenöl

Für die Marinade:
• 2 EL Paprikapulver
• 1 EL Curry
• 1 EL frischer Thymian
• 1 EL Knoblauch, zerdrückt
• 2 EL Olivenöl
• Pfeffer und Salz

Für die Thymian-Jus:
• 200 ml Lammfond
• einige frische Thymianzweige
• Pfeffer und Salz

Zubereitung

Einen Grill mit Deckel zum direkten und indirekten Grillen bei mittlerer Hitze (ca. 180 °C) vorbereiten und anheizen und die Zutaten für die Marinade vermischen. Die Lammkarrees putzen, Silberhaut und Fett entfernen. Haut- und Fleischreste sorgfältig von den Knochen abschaben. Das Lammfleisch rundherum großzügig mit der Marinade bestreichen.

Zuerst das Fleisch von allen Seiten in der direkten Grillzone angrillen, so dass Röstaromen entstehen. Anschließend die Karrees in der indirekten Grillzone platzieren, die Rippen der Karrees dabei ineinanderlegen und mit Alufolie umwickeln, damit sie vor zu viel Hitze geschützt sind. Lammfleisch ist herrlich bei einer Kerntemperatur von 58 °C, es empfiehlt sich, die Kerntemperatur mit einem Thermometer zu überwachen. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist, die Karrees noch 10 Minuten ruhen lassen und anschließend zu Koteletts aufschneiden.

Nebenbei den Lammfond für die Thymian-Jus aufkochen, die Thymianzweige zufügen und die Sauce reduzieren. Evtl. mit ein wenig in Wasser angerührter Speisestärke binden und noch kurz schwach kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.  
Die Kirschtomaten mit ein wenig Olivenöl beträufeln und auf einer Grillplatte oder in einer Eisenpfanne kurz von allen Seiten rösten.

Die Koteletts zusammen mit der Thymian-Jus und den gegrillten Kirschtomaten servieren.

Zurück

Copyright 2018 FIRE&FOOD Verlag GmbH.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK!