Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Oyster Blade Baguette
13.09.2017 17:04
von FIRE&FOOD

Oyster Blade Baguette

Rezept von Ashley Edgar - Ausgabe 2-2016

 

Zutaten

• ca. 1 kg Oyster
   Blade Roast    
•    2 Stangen Baguette

Für den Rub:
•    50 ml Olivenöl
•    4 EL Koriandersamen
•    3 EL Senfkörner
•    2 EL Senfsamen
•    1 Chili fein gehackt
•    2 TL Salz
•    ½ TL Pfeffer

Für die Salateinlage:
•    1 Gurke
•    1 Zwiebel
•    ½ Kopf Blaukraut     
• etwas Salz

Für die Sauce:
•    2 EL Senf
•    4 EL Ketchup
•    4 EL BBQ-Sauce nach Wahl

Zubereitung

Die Zutaten des Rubs in eine kleinere Schüssel geben und vermengen. Das Stück Oysterblade als Braten belassen, mit dem Rub kräfitg einreiben und belegen und für ca. 1 Stunde kühl stellen. Danach den Grill auf ca. 110-120° C anheizen und das Fleischstück indirekt barbecuen.

Währed der Garphase wird der Salat für die Einlage vorbereitet. Das Kraut und die Gurke gehobelt, die Zwiebel kleingeschnitten und in eine Schüssel gegeben und mit etwas Salz bestreut, sodass der Salat etwas ziehen kann. Nun wird die Sauce vorbereitet. Alle Zutaten in eine weitere Schale geben und gut vermengen.

Nach ca. 3 Stunden ist das Fleisch fertig. Die Kerntemperatur sollte bei medium rare bei ca. 63-66° C liegen. Ist das Bratenstück etwas dicker, verlängert sich auch die Garzeit etwas. Ist die Kerntemperatur erreicht, sollte das Stück vor dem Aufschneiden noch ca. 10 Minuten ruhen. Währenddessen können die halbierten Baguettes auf dem Grill kurz angeröstet werden.

Jetz geht es an das Belegen. Etwas Sauce auf das Baguette aufstreichen, Kraut - und Zwiebelmix auflegen, danach die Fleischscheiben, die Gurken, wieder etwas Sauce, Baguettedeckel drauf und fertig ist das Genußpaket.

Zurück

Copyright 2017 FIRE&FOOD Verlag GmbH.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK!