Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Rindsrouladen in Zwiebel-Senfsauce
26.01.2018 12:00
von FIRE&FOOD

Rindsrouladen in Zwiebel-Senfsauce

Grillrezept von Christoph Gollenz - Ausgabe 1-2017

 

Zutaten

(für 6 Personen)
• 6 Rinderrouladen oder
   -schnitzel à ca. 180-200 g
• 12 Scheiben Bacon/
   Frühstücksspeck
• 60 g Zwiebel-Kräuter-Senf
    (z. B. von Fischerauer)
• 1 große Karotte
• 1 große gelbe Karotte
• 2 große Essiggurken
• ½ Sellerieknolle
• 3 EL Öl
• Pfeffer
• Salz
• Küchen- oder Fleischergarn
   zum Binden

Für die Sauce:
• 3 EL Butter
• 3 Zwiebeln, nicht zu klein geschnitten
• ½ l brauner Rinderfond
• 2 EL Essig
• 1 Prise Zucker
• 1 TL gehackter Estragon
• 40 g Zwiebel-Kräuter-Senf
• Pfeffer
• Salz

Zubereitung

Rindsschnitzel (ggf. die Rinderrouladen) plattieren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen und mit je 2 Streifen Hamburgerspeck belegen. Das Gemüse und die Essiggurken in gleichmäßige Stücke von ca. 1 x 1 x 6 cm schneiden. Jede Roulade mit einem Stück Karotte, gelber Karotte, Essiggurke und Sellerie belegen und einrollen. Mit dem Küchengarn binden. Den DO auf einem Glutbett vorheizen, Öl erhitzen, die Rouladen rundherum anbraten und aus dem Topf nehmen. Danach die geschnittenen Zwiebeln in Butter anschwitzen, bis sie glasig sind. Mit Rinderfond aufgießen und abschmecken mit Salz, Pfeffer, Essig, Zucker und etwas Estragon. Die Rouladen in die Sauce legen, den Deckel des Dutch Ovens schließen, die Grillbriketts auflegen und ca. 1 – 1,5 Stunden köcheln lassen. Wenn die Rouladen weich sind, aus dem Topf nehmen und warm halten. Jetzt den Senf  mit einem Schneebesen zügig in die Sauce einrühren und bei Bedarf die Sauce etwas binden. Die Rouladen in die fertige Sauce legen und servieren. Beilagenempfehlung: Tagliatelle oder andere Nudeln

Zurück

Copyright 2018 FIRE&FOOD Verlag GmbH.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK!