Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Ziegenkäse auf Ananas
16.02.2018 12:00
von FIRE&FOOD

Ziegenkäse auf Ananas

Grillrezept von Good Old BBQ - Ausgabe 2-2017

 

Zutaten

(Für 4 Personen):
• 1-2 Ziegenkäse-Rolle
• 40 g Räucherchips Apfel- oder
    Birnenholz
• flüssiger Honig
• Rosmarin zum Garnieren

Für die Ananas
(Achtung: Zutaten reichen für die
doppelte Menge/8 Portionen):
• 1 frische Ananas
• 7 Vanillestangen
• 100 g Zucker
• 220 ml Wasser
• ½ Banane, mit der
   Gabel zerdrückt
• 6 Scheiben Ingwer
• 1 EL Rum

Für den Walnusskrokant:
• 40 g Walnüsse
• 100 g Zucker

Zubereitung

Zum Räuchern des Ziegenkäses die Räucherchips vorab für mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen.

Die Ziegenkäse-Rolle in ca. 0,5 bis 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zum Grillen bzw. Räuchern den Grill für indirektes Grillen bei 110 ° bis 120 °C vorbereiten. Die Räucherchips aus dem Wasser nehmen, kurz abtropfen lassen und auf der Glut verteilen. Bei der Verwendung der Räucherchips auf einem Gasgrill die Chips in eine geeignete Räucherbox legen und über dem Brenner platzieren. Den Deckel des Grills schließen und sobald sich Rauch entwickelt, den Käse für ca. 10-12 Minuten räuchern. Achtung: Die Grilltemperatur sollte auf keinen Fall mehr als 140 °C sein, da der Käse sonst ausläuft.

Die Ananas schälen, den Strunk entfernen und die Frucht halbieren. Zucker in einer Pfanne goldbraun karamellisieren und mit Wasser ablöschen. Das Mark von 2 Vanillestangen, Banane, Ingwer und Rum hinzugeben. Die restlichen 5 Vanilleschoten dritteln und in die Ananashälften stecken. Die Ananas in eine hitzebeständige Schale geben und mit dem Sud übergießen. Die Schale bei direkter Hitze bei 180 °C für ca. 30 Minuten in den Grill geben. Zwischendurch die Ananashälften mit dem Sud aus der Schale bepinseln. Nach 30 Minuten die Ananas vom dem Grill nehmen und in dünne Scheiben schneiden.

Für den Krokant die Walnusskerne mit einem Küchenmesser grob zerhacken und in einer heißen Edelstahlpfanne leicht anrösten. Zucker hinzugeben und warten, bis er zu schmelzen beginnt. Alles gut umrühren bis der Zucker braun wird. Die Masse aus der Pfanne nehmen und auf einem Backpapier verteilen. Sobald alles abgekühlt ist, nochmals grob zerhacken.

Zurück

Copyright 2018 FIRE&FOOD Verlag GmbH.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK!