Reh-Ossobuchi  aus dem Dutch Oven

Wild -

Reh-Ossobuchi aus dem Dutch Oven

Zutaten

• 12-16 Reh-Ossobuchi
  (Beinscheiben, alternativ auch vom
  Hirsch oder von der Hirschkuh)
• 100 g Karotten
• 100 g Sellerie
• 120 g Zwiebeln
• ½ l Rotwein
• Salz
• Pfeffer


Zubereitung

Die Ossobuchi am besten vom Metzger zuschneiden lassen. Das Gemüse in sehr kleine Würfel schneiden (ideal sind 2 x 2 mm) und getrennt in Schälchen aufbewahren. Die Beinscheiben mit Salz und Pfeffer würzen.
Im Anzündkamin einige Briketts vorheizen, anschließend 5-7 Stück unter den Dutch Oven geben und darin die Ossobuchi scharf anbraten.

Aus dem Topf nehmen und dann das Gemüse gemäß der Garzeiten anbraten: Mit den Zwiebelwürfeln beginnen, danach die Selleriewürfel und zum Schluss die Karottenwürfel. Die Beinscheiben wieder zufügen und das Ganze mit einem Schuss Rotwein ablöschen. Sobald der Rotwein etwas aufgekocht ist, den Rest zugießen und den Deckel des Dutch Ovens schließen. Darauf 10 Briketts verteilen.
Für 2 Stunden garen lassen.

MiG BBQ-Tipp: Eine Handvoll geschnittener Karotten und Zwiebeln übrig lassen und diese erst 5 Minuten vor dem Anrichten dazugeben, somit ist ein wenig Gemüse noch bissfest und behält seine Farbe.

FIRE&FOOD Ausgabe 4-2016