Flat Iron mit  aromatisierten Tomaten

Rind -

Flat Iron mit aromatisierten Tomaten

Zutaten

für 4 Personen

• Flat Iron Steak mit ca. 800-1000 g
• frische Zitronenzesten
• etwas Meerrettich, frisch gerieben
• 7 Pfeffer-Mix (z. B. von Culinarico)
• frisch geschnittene, gemischte
  Kräuter (Thymian, Estragon,
  Oregano, Salbei)
• Pfeffer
• Salz

Für die aromatisierten Tomaten:
• 4 Zweige Cocktailtomaten
an der Rispe
• 2 große Blätter Mangold
• je 1 frisch geschnittener Zweig
  Thymian und Oregano
• 2 TL Murray River Salz
  (ersatzweise Meersalz)
• 20 g Honig
• 2 TL Olivenöl
• 1 Zitrone


Zubereitung

Für die aromatisierten Tomaten die Kräuterblätter von den Stängeln zupfen. Die Tomaten an der Rispe belassen und gründlich waschen. Die Mangoldblätter von den Stielen befreien und ebenfalls waschen. Ein Mangoldblatt mit den Tomatenzweigen sowie den Kräuterzweigen belegen und mit den weiteren Zutaten würzen. Das Ganze mit dem zweiten Blatt abdecken und mit Zahnstochern fixieren. Für ca. 15 Minuten indirekt bei 150-180° C grillen. Beiseite stellen und bis zum Servieren warm halten. Sobald die Tomaten angerichtet sind, den Mangold in feine Streifen schneiden, der wurde bereits während des Garprozesses durch die Kräuter und das Öl aromatisiert. Somit hat man zwei leckere Beilagen gleichzeitig.
Das Steak ca. 30 Minuten vor dem Grillen aus der Kühlung nehmen und trockentupfen.

Den Grill auf sehr hohe direkte Hitze (ca. 350° C) vorbereiten. Steaks von beiden Seiten 1-2 Minuten angrillen bis sich Streifen des Brandings zeigen. Nun das Fleisch bei niedriger Hitze (ca. 100° C) indirekt weitergrillen, bis eine Kerntemperatur von 54° C (medium rare) erreicht ist. Während dieser Zeit die Kräuter auf das Fleisch legen und leicht einmassieren. Anschließend das Fleisch nochmals für ca. 15-20 Sekunden pro Seite über die direkte hohe Hitze ziehen, damit der Gaumen das Fleisch als heiß und nicht als kalt bewertet. Anschließend das Steak abgedeckt für 5 Minuten ruhen lassen und danach quer zur Faser aufschneiden.
Zum Servieren mit Zitronenzesten, Salz, Pfeffer und frischem Meerrettich verfeinern und die aromatisierten Tomaten und die Mangoldstreifen dazu reichen.

FIRE&FOOD Ausgabe 2-2016