Kaninchenkeule mit Polenta

Wild -

Kaninchenkeule mit Polenta

Zutaten

• 4 Kaninchenkeulen
• Pfeffer aus der Mühle
• 1 Karotte, in feine Scheiben geschnitten
• 1 Stangensellerie, in kleine Würfel
geschnitten
• 1 Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
• 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
• 45 g Olivenöl
• 1 große Tomate, in kleine Würfel geschnitten
• 1 EL Tomatenmark
• 300 g Rotwein (trocken)
• 1 Bund Petersilie, fein gehackt
• 2 TL Rosmarin, fein gehackt
• 1 TL Salbei, fein gehackt
• 1 TL Thymian, fein gehackt
• 1 Lorbeerblatt
• 2 EL Pinienkerne
• 1 Beutel schwarze Oliven, entsteint

Für die Polenta:
• 30 g Olivenöl
• 1 Karotte, geraspelt
• 1 Knoblauchzehe, gepresst
• 300 g Milch
• 150 g Polentamehl
• Salz
• 50 g Butter
• 50 g Alpkäse aus dem Tessin (alternativ Parmesan)
• Pfeffer aus der Mühle
• Muskatnuss
• 1 Bund Schnittlauch, fein gehackt
• 2 Zweige Thymian


Zubereitung

Die Kaninchenkeulen mit kaltem Wasser abspülen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Keule kräftig mit Pfeffer würzen.

Olivenöl im vorgeheizten Dutch Oven erhitzen und die Keulen von allen Seiten ca. 10 Minuten auf höchster Stufe anbraten. Temperatur reduzieren. Karotten, Sellerie und Zwiebeln dazugeben und kurz andünsten. Danach Knoblauch zufügen und ca. 10 Minuten bei gelegentlichem Umrühren leicht mitdünsten. Tomatenwürfel und Tomatenmark dazugeben und ca. 10 Minuten schmoren lassen. Mit Rotwein ablöschen. Die gehackten Kräuter (ohne Petersilie) und Lorbeerblatt dazugeben und die Keulen zugedeckt bei mittlerer Hitze für etwa 60 Minuten schmoren.

Für die Polenta das Öl im vorgeheizten Halbmond (Zubehör Outdoorchef) oder in einem Topf erhitzen, Karotte, Knoblauch und Thymianzweige kurz andünsten. Milch dazugeben, leicht erwärmen und Polentamehl mit dem Schneebesen einrühren. Die Polenta auf kleinster Flamme ca. 20 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Salz, Butter und Käse daruntermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Vor dem Servieren Petersilie in die Polenta geben und kurz umrühren.
Keulen aus dem Dutch Oven nehmen und warmstellen. Sauce im Dutch Oven mit etwas Wasser ablöschen und kurz aufkochen lassen. Oliven und Pinienkerne dazugeben, kurz weiterköcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kaninchenkeule mit Sauce beträufeln und mit Petersilie ausgarnieren.

FIRE&FOOD Ausgabe 2-2019