Gezupfter Tafelspitz mit geschmorten Altbier-Zwiebeln und Kartoffelstampf

Rind -

Gezupfter Tafelspitz mit geschmorten Altbier-Zwiebeln und Kartoffelstampf

Rezept-Facts

Schwierigkeitsgrad:
mittel ◉◉◉◎◎

Menge für:
ca. 4–6 Personen

Zubereitungsdauer:
⧗ individuell

Grilldauer:
⧗ etwa 5 ½ Stunden

Grillgerät(e) & Ausrüstung:
• Grill oder Smoker
• Gusseisentopf bzw. -pfanne


Zutaten

Für den Tafelspitz:
• 1 Tafelspitz, ca. 2–3 kg
BBQ-Rub nach Wunsch,
  alternativ Salz & Pfeffer

• 1 Bund Thymian
• Backpapier & Alufolie
• Öl

Für das Kartoffelpüree:
• 500 g Kartoffeln
• 1 Stich Butter
• 150 ml Milch
• 1 Prise Muskat
• 1EL Salz

Für die Altbier-Zwiebeln:
• 4 große Zwiebeln
• 1 kleine Flasche Altbier
• 2 TL Rauchsalz
• 2 TL Pfeffer
• 1 EL Knoblauchpulver
• 2 EL Paprikapulver

 


Mehr Gerichte aus dem Gusseisentopf gibt's im Bookazine Black Pots

Eddy the Butcher:
Der Kilopreis für Tafelspitz liegt zwischen 13,- € und 15,- €. Das bekannte große Steak wird aus dem hinteren ganzen Roastbeef geschnitten und auch als Hochrippe, Hohe Rippe oder Schorrippe bezeichnet. Es ist meist sehr dick, hat drei bis vier Knochen und wiegt etwa dreieinhalb bis sechs Kilogramm. Ein Stück Fleisch, das von vielen Fleischliebhabern geschätzt wird. Die Qualität beim Rib Roast ist abhängig von Faktoren wie Genetik der Tiere, Haltung, Fütterung, Schlachtung und Veredelung – wobei an erster Stelle Haltung und Reifung stehen. Ich bevorzuge für das Standing Rib Roast Fleisch, das am besten fünf bis sechs Wochen Dry aged, also traditionell trocken gereift, wurde.“

Zubereitung

Grill oder Smoker auf 120 °C einregeln. Den Tafelspitz rundherum mit Öl einmassieren und mit dem BBQ-Rub oder Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das Fleisch zusammen mit dem Thymian in Backpapier einpacken, danach mit Alufolie umwickeln. Den so verpackten Tafelspitz im Grill oder Smoker platzieren und für 3 ½ Stunden grillen.

Das Fleisch vorsichtig auspacken und für weitere 15–20 Minuten unverpackt grillen, der Fettdeckel muss dabei nach oben zeigen. Für die Altbier-Zwiebeln den Grill auf 100 °C einregeln und einen gusseisernen Topf oder eine gusseiserne Pfanne in Position bringen.

Zwiebeln in feine Scheiben schneiden, in den Topf bzw. die Pfanne geben und immer wieder mit etwas Altbier ablöschen und köcheln lassen. Die Gewürze zufügen und kräftig umrühren. Nach Gefühl noch zwei- bis dreimal Altbier nachgießen und alles 1 ½ Stunden köcheln lassen.

 


Rezept vom Grill vom Düsseldorfer Fleischenthusiasten Eddy the Butcher

Der gebürtige Rheinländer hat eigentlich sein ganzes Leben dem Thema Fleisch gewidmet. Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Meatmaster und Bereichsleiter einer bekannten Lebensmittelmarktkette kümmert er sich als Eventgriller um das leibliche Wohl seiner oftmals prominenten Gäste. Der Premium-Beefclub ist eine weitere Herzensangelegenheit des angehenden Fleischsommeliers, mit dem er sich für artgerechte und nachhaltig betriebene Tierhaltung einsetzt. Eddy the Butcher ist ein unermüdlicher Netzwerker, wenn es darum geht, Verbindungen zu knüpfen, um das regionale Fleischangebot in die Fleischtheken zu bringen. Weitere Infos unter: www.eddys-beef.club

Rezept zuerst erschienen in der FIRE&FOOD Ausgabe 01/2020