Schottisches Carpetbagger-Steak

Rind -

Schottisches Carpetbagger-Steak

Zutaten

• 240 g Aberdeen-Angus
  Rumpsteak, 5 Wochen
  luftgetrocknet
• Salz
• Pfeffer
• etwas Pflanzenöl

Für die Butter:
• 200 g gesalzene Butter
• je ½ TL Cayennepfeffer,  
  geräucherter Paprika,
  Garam Masala-
  Gewürzmischung und  
  Steakpfeffer
• je 1 EL Tomatenpüree,
  gehackter Koriander und  
  gehackte Petersilie
• 2 Bacon-Scheiben,
  gut geröstet
  (auf der Plancha oder
  Grillplatte), erkaltet und
  zerkleinert

Für die Füllung:
• 3-4 frische Austern
• 1 Bacon-Scheibe, gut geröstet
  (auf der Plancha oder
  Grillplatte), erkaltet und
  zerkleinert

Als Beilage:
• junge Kartoffeln, kleine
  Bällchen mit dem
  Kugelausstecher ausgelöst
• 3-4 Champignons
• 4-5 Baconscheiben
• 1 Schuss Whiskey


Zubereitung

Zuerst die Zutaten für die Butter gut vermischen, in Frischhaltefolie wickeln und zur Rolle formen. In der Gefriertruhe bis zum Gebrauch aushärten lassen.
Die Austern aus ihrer Schale lösen und dabei darauf achten, dass alle Schalenbestandteile entfernt sind. Mit dem zerkleinerten Bacon vermischen.

Das Rumpsteak seitlich tief einschneiden, sodass die Füllung hinein passt. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Pflanzenöl bestreichen und mit der Austern-Bacon-Mischung füllen.
Eine Plancha oder Grillplatte auf hohe Hitze bringen und das Steak beidseitig für 2-3 Minuten (bzw. nach eigener Präferenz) rösten. Das Fleisch von der Hitze nehmen, zur Seite legen und nun auf derselben Stelle die Kartoffelbällchen braten, um die Röstaromen vom Fleisch aufzunehmen. Etwas salzen und mit einem guten Schuss Whiskey übergießen. Kurz mit einer Garhaube, alternativ mit einer Edelstahl-Schüssel, bedecken. 1-2 Minuten sollten genügen, um die Kartoffeln durchzugaren. Jetzt die Pilze auf der Plancha/Grillplatte in etwas Butter anrösten und seitlich noch 4-5 Baconscheiben platzieren.
Wenn zügig gearbeitet wurde, ist nun die Zeit reif, das Steak wieder auf die Plancha oder Grillplatte zu legen. 30 Sekunden pro Seite genügen, um es durchzuheizen. Mit den Kartoffelbällchen, den Pilzen und dem Bacon servieren – die Scheibe Würzbutter nicht vergessen.

Chris Sandford:
„Zugegeben, als Schotte bin ich etwas verwöhnt, wenn es um Rindfleisch und Fisch geht und die Idee, ein Rindersteak mit Austern zu füllen, ist ein Klassiker, wenn nicht gar das Original zum Surf & Turf. Mir spielen hier das hochqualitative Rumpsteak und Austern frisch aus dem Meer in die Hand, welche mit einem kleinen Twist zum einzigartigen Gericht werden.“

FIRE&FOOD Bookazine N° 5 "Best Steak"