Flammkuchen mit Mettwürstchen, Zwiebeln und Schmand

Schwein -

Flammkuchen mit Mettwürstchen, Zwiebeln und Schmand

Zutaten
(für 1 Flammkuchen)

Für den Teig:
• 160 g Mehl
• 1/2 TL Salz
• 2 EL Olivenöl
• 80 ml Wasser

Für den Belag:
• 1/2 Becher Schmand
• 1 Zwiebel
• 1 Mettwürstchen
• grober Pfeffer
• 1 Msp. Paprikapulver
• 1 Lauchzwiebel
• Stück Grana Padano

 


Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben. Der Teig sollte mindestens 3 Minuten geknetet werden und die Konsistenz saftig, aber nicht klebrig sein. Den Pizzastein nun in den Grill setzen und beide Brenner anzünden. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Streifen schneiden.
 
Den Teig nun dünn ausrollen und auf den mit etwas Hartweizengrieß bestreuten Pizzaschieber ziehen. Im Anschluss mit Schmand bestreichen, jedoch 1 cm vor dem Rand aussparen. Die Zwiebeln darauf streuen und das Mettwürstchen anschneiden, das Brät herausdrücken und auf dem Flammkuchen verteilen. Den Flammkuchen mit etwas grobem Pfeffer und Paprikapulver bestreuen.

Hat der Grill eine Temperatur von mindestens 250 °C erreicht, kann der Flammkuchen auf den heißen Pizzastein geschoben werden. Bei geschlossenem Deckel backt dieser dann ca. 15 Minuten.
Über den fertig gebackenen Flammkuchen kann nun noch etwas Grana Padano gehobelt werden.

FIRE&FOOD Ausgabe 03-2020