Kabeljau mit roter Thai-Curry-Paste

Fisch & Meeresfrüchte -

Kabeljau mit roter Thai-Curry-Paste

Zutaten

für 4 Personen

• 400 g Kabeljaufilet
• Öl
• je 120 g grüne und rote Paprika
• 100 g Zwiebeln
• 30 g rote Thai-Curry-Paste
• 15 ml Thailändische Fischsauce
• 10 g Zucker
• 150 ml Kokosmilch
• Erdnüsse zum Garnieren

Für die rote Thai-Curry-Paste:
• 60 g Zwiebeln
• 8 Knoblauchzehen
• 10 getrocknete Rawit-Chilis
• 16 g Galgantwurzel
• 20 g Zitronengras
• 2 EL Korianderwurzeln
• 1 g gemahlener Kümmel
• Garnelenpaste zum Abschmecken
• Salz
• 60 ml Öl


Zubereitung

Zuerst die rote Curry-Paste zubereiten. Dafür alle Zutaten kleinschneiden und bis auf das Öl in eine Küchenmaschine geben und pürieren, bis eine glatte Paste entsteht. Etwas Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Paste bei mittlerer Hitze für 5 Minuten anbraten, bis sich die Aromen anfangen zu entfalten. Die rote Curry-Paste in ein sauberes, verschließbares Glas geben und mit so viel Öl begießen, dass sie bedeckt ist. Zum Würzen die Paste immer mit einem sauberen Löffel entnehmen und wieder mit Öl aufgießen, wenn es notwendig ist.

Das Kabeljaufilet mit einem Küchentuch trockentupfen. Die Paprikaschoten in Streifen und die Zwiebel in Ringe schneiden. Die Plancha vorheizen, etwas Öl auf die Plancha geben und den Fisch von beiden Seiten jeweils 5 Minuten grillen, bis er gar ist. Wenn es Zeit ist, den Fisch zu wenden, auch das Gemüse mit etwas Öl auf die Plancha geben. Röstaromen annehmen lassen und Currypaste, Fischsauce und Zucker zugeben und untermengen. In der Zwischenzeit ein Pfännchen oder eine kleine Edelstahlschüssel auf die Plancha stellen und die Kokosmilch darin erwärmen, aber nicht zum Kochen bringen. Das Gemüse von der Plancha nehmen und auf Tellern verteilen, darauf die Kabeljaufilets setzen. Mit warmer Kokosmilch begießen und mit Erdnüssen garnieren.

FIRE&FOOD Ausgabe 3-2017