Kammbraten mit karamelisiertem Rosenkohl & Granatapfelkernen

Schwein -

Kammbraten mit karamelisiertem Rosenkohl & Granatapfelkernen

Zutaten

• 1 Schweinekarree mit Kammspeck,
  ca. 6 ½ kg
• Salz
• Pfeffer
• geräuchertes Paprikapulver
• 1 Beutel TK-Rosenkohl
• Honig
• 1 süßlicher Apfel
• 1 Granatapfel

 


Zubereitung

Das Fleisch trockentupfen und rundherum mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprikapulver einreiben. Den Grill auf 180 °C einregeln. Das Schweinekarree erst mit Backpapier und anschließend mit Alufolie umwickeln, damit es schön dicht verpackt ist. Für 90 Minuten grillen, danach die Kerntemperatur messen. Sobald 55 bis 60 °C Kerntemperatur erreicht sind, das Fleisch vom Grill nehmen und auspacken. Anschließend für Farbe und Kruste noch einmal für ca. 15 Minuten grillen, bis die Kerntemperatur 65 bis 70 °C erreicht hat. Eine Feuerstelle herrichten, um

mit einem Dutch Oven arbeiten zu können. Etwas Wasser in den Dutch Oven geben und zum Kochen bringen. Anschließend den unaufgetauten Rosenkohl zufügen und für 12 bis 15 Minuten kochen. Abgießen und auf einer vorgeheizten Grill- oder Feuerplatte scharf anbraten. Zum Schluss etwas Honig über den Rosenkohl geben und karamellisieren. Parallel den Apfel in dünne Scheiben schneiden und beidseitig angrillen.
Zum Servieren das Karree aufschneiden und mit den Apfelscheiben garnieren, den Granatapfel halbieren und entkernen und über den Rosenkohl geben.

Eddy Leven empfiehlt: „Kammbraten von einem Schwein, das überwiegend auf Stroh gehalten wurde, gentechnikfreies Futter erhalten hat, doppelt so viel Platz wie gesetzlich vorgeschrieben hatte und dem es auch nicht an Beschäftigungsmöglichkeiten fehlte und dann auch noch aus der Region stammt.“

FIRE&FOOD Ausgabe 1-2020