Moorschwein Pig-Wings

Schwein -

Moorschwein Pig-Wings

Zutaten

• Pig Wings aus der hinteren Keule
• Olivenöl
• BBQ-Rub nach Geschmack
  (z.B. Don Marco’s Pig Wing Rub)
• Apfelsaft
• Whiskey
• BBQ-Sauce nach Wahl
  (z. B. Don Marco‘s Apple Chipotle  
Bourbon Sauce)


Zubereitung

Don Marco: „Pig Wing nennt man in den USA seit einigen Jahren ein Teilstück (Speichenknochen) der Schweinshaxe, quasi eine Mini-Haxe. Die Optik erinnert ein wenig an Chicken Wings, auch wenn der ,Pig Wing‘ natürlich größer ist. Low & slow gegart hat man hier ein preiswertes, sehr leckeres und zartes BBQ-Gericht, welches geschmacklich und von der Textur her wie eine Mischung aus Ribs und Haxe wirkt.“

Die Pig Wings leicht einölen und mit dem Rub einreiben. Einige Stunden marinieren lassen. Im Grill oder Smoker bei ca. 120 °C indirekter Hitze für ca. 3–4 Stunden garen, bis die gewünschte Zartheit erreicht ist. Dabei zwischendurch gelegentlich mit einer Mischung aus Apfelsaft und Whiskey einsprühen oder moppen. Gegen Ende der Garzeit mit der BBQ-Sauce glasieren und diese bei geschlossenem Deckel noch kurz karamellisieren lassen.

Wer die Pig Wings besonders zart haben möchte, kann sie auch ähnlich wie 3-2-1-Ribs zwischendurch in Alufolie, Metzgerpapier oder einer geschlossenen Grillschale für ca. 1–1 ½ Stunden dämpfen. Den Sud aus der Dämpfphase unbedingt mit der BBQ-Sauce zum Glasieren mischen.

FIRE&FOOD Ausgabe 3-2019