Sandwich  vom Picanha

Rind -

Sandwich vom Picanha

Zutaten

• 2 Tafelspitz (Picanha),
  jeweils in 3 Stücke entgegen der
  Faser geschnitten (ca.5-7 cm breit)
• 4 Eier, zum Spiegelei vorbereitet
• 2 rote Zwiebeln,
  in Scheiben geschnitten
• 2 Tomaten,
  in Scheiben geschnitten
• 1 rustikales Baguette
  oder Sandwichbrot
• 1 Bund Frühlingslauch,
  längs in Streifen geschnitten
• 6–8 Scheiben Bacon
• ca. 250 g Aioli – hergestellt aus
  2 Eigelb, 200 ml Olivenöl, 1 Msp.
  Senf, 1 TL Knoblauchöl, Salz, Pfeffer
  und 1 Msp. Rauchpaprika,
  optional 1 EL getrocknete Tomaten
• 2 Köpfe Romanasalat,
  mit Strunk halbiert
• Salz, Pfeffer, Butter, Knoblauch,
  Olivenöl
• 2 Zitronen
• 1 Drehspieß

 




Zubereitung

Für das Sandwich alle Komponenten vorschneiden und alles strukturiert vorrichten, den Grill zum indirekten Grillen vorbereiten. Beim Grillen über der Mitte einer Feuerplatte darauf achten, dass die Flammen nur klein sind und kontrolliert brennen.

Für den Spieß die geschnittenen Fleischtranchen jeweils einzeln u-förmig biegen, die Spieße nach und nach durchschieben und dem Grill platzieren. Die Spieße während des Grillens immer wieder wenden und ab und an mit flüssiger Butter bestreichen (diese nach Belieben mit etwas Zitrone und Knoblauch aromatisieren).

Aioli zubereiten. Man kann sie auch zur Hälfte mit einem EL getrocknete Tomate pürieren, so erhält man zweierlei Aufstriche.

Die Ziel-KT der Spieße liegt bei 55–60 °C. Sobald etwa 53 °C erreicht sind, ist es Zeit für die restlichen Zutaten. Das Brot anrösten und die Spiegeleier am besten mit einem Ausstechring auf einer Grillplatte oder in der Pfanne braten. Den halbierten Salat mit etwas Olivenöl auf der Schnittfläche anbraten und die Tomaten sowie die Zwiebeln und den Bacon ebenfalls braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun das Brot der Länge nach aufschneiden und mit der Aioli und ggf. der Tomaten-Aioli bestreichen. Den Salat in grobe Streifen schneiden und alle Komponenten nach und nach auf das Sandwich legen. Zum Schluss das Picanaha in dünne Streifen schneiden und auflegen, mit Salz und Pfeffer würzen und die andere Brothälfte obendrauf geben.

Marcs BBQ-Tipp: Das Sandwich lässt sich zusätzlich mit ein paar Tomaten und Zwiebelscheiben aufpimpen. Eine fruchtige Komponente erreicht man am besten mit Apfelscheiben oder etwas Zitronenabrieb, den man zum Schluss fein drüberstreut.

FIRE&FOOD Ausgabe 2-2020