Sardinhas assadas

Fisch & Meeresfrüchte -

Sardinhas assadas

Zutaten

Für 4 Personen

• 1000 g Sardinen
• 1 Knoblauchzehe
• 1 Chilischote
• ½ Bund glatte Petersilie
• einige frische
  Minzblätter
• Saft von 1 Zitrone
• Olivenöl
• Salz
• Pfeffer


Zubereitung

Je nach Größe der Sardinen die Fische am Bauch aufschlitzen und die Innereien samt Mittelgräte herausstreifen. Anschließend waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und salzen.

Einen Holzkohlegrill zum direkten Grillen vorbereiten und den Rost dünn mit Öl bestreichen. Die Sardinen ca. 5 Minuten pro Seite (größere Fische brauchen etwas länger) grillen und dabei vorsichtig einmal wenden.

Knoblauch, Chilischote, Petersilie und Minzblätter fein hacken und mit etwas Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gegrillten Sardinen damit beträufeln.
Mit Blattsalat und Weißbrot servieren.

Für dieses Rezept werden eigentlich die kleinen Mittelmeersardinen verwendet, die in Portugal im Ganzen über Holzkohle knusprig gegrillt und samt Mittelgräte verspeist werden. Das ist aber nicht jedermanns Sache und für die größeren Atlantiksardinen mit ihrer dickeren Haut nicht empfehlenswert.

FIRE&FOOD Ausgabe 2-2016