Sweet Potato Cookies im Parmesanmantel

Vegetarisch -

Sweet Potato Cookies im Parmesanmantel

Zutaten

für 4 Personen

• 750 g Süßkartoffeln
• 4 EL Milch
• 1 Ei, verschlagen
• ca. 1 EL Kartoffelstärke
• Salz
• Pfeffer
• 1 Schalotte, fein gehackt
• 2 EL frischer Bärlauch, fein gehackt
  (ersatzweise Basilikum)
• 60 g Pinienkerne
• 100 g Parmesan, frisch gerieben
• 70 g zerlassene Butter


Ausrüstung

• 1 Zedernholzplanke

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In Salzwasser etwa 10-15 Minuten kochen, bis sie weich sind. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten, anschließend hacken. Süßkartoffeln noch heiß durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken, alternativ einen Kartoffelstampfer benutzen.

Zusammen mit Ei, Pinienkernen, Schalotte, Bärlauch und 2 EL Parmesan gründlich vermengen, etwas Kartoffelstärke für eine gute Bindung zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und aus der Masse 16 Bällchen formen. Den restlichen Parmesan auf einen Teller geben. Jedes Bällchen erst in die zerlassene Butter tauchen und anschließend in der Parmesanmischung wälzen. Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Einen Grill mit Deckel vorbereiten und auf ca. 160 bis 180° C anheizen. Die Bällchen auf der Zedernholzplanke gleichmäßig verteilen und indirekt bei geschlossenem Deckel grillen, bis sie eine schöne goldgelbe Farbe haben.

FIRE&FOOD Ausgabe 2-2016