Ziegenschulter mit Schmorgemüse

Ziege -

Ziegenschulter mit Schmorgemüse

Zutaten

• 1 Schulter von der Ziege
• 2 EL Grillsalz Christoph
• frische Kräuter nach Wahl
• 50 ml Rotwein
• ½ TL Puderzucker

Für das Grillsalz Christoph:
• 500 g grobes Meersalz
• 1 TL tasmanischer Bergpfeffer
• 1 TL bunter Pfeffer
• Schalenabrieb von
1 unbehandelten Orange
• Rosmarinnadeln
• Thymianblätter

Für das Schmorgemüse:
• 1 rote Zwiebel
• 10 Cocktailtomaten (San Marzano)
• je 1 rote und gelbe Paprika
• 1 Zucchini
• 10 kleine Risoleekartoffeln
(30 Minuten vorgekocht)
• 1 TL Grillsalz Christoph
• 1 TL Tomatenmark
• Zucker
• Rosmarin


Zubereitung

Zuerst die Zutaten vom Grillsalz mischen und im Mörser zerkleinern.
Den Grill auf 130 °C aufheizen und die Schulter mit Grillsalz einreiben. Von allen Seiten scharf angrillen, in eine Grillschale legen und die Kräuter zugeben und bei indirekter Hitze für 3 Stunden garen. Zwischendurch immer mal wenden. Nach der Hälfte der Zeit mit dem Puderzucker bestäuben und den Rotwein angießen.

Das Schmorgemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Im feuerfesten Topf anschmoren und das Tomatenmark zugeben. Gewürze und Risoleekartoffeln zufügen und alles bei 130 °C für eine ½ Stunde schmoren lassen.

Fleisch aufschneiden und mit dem Schmorgemüse servieren.

FIRE&FOOD Ausgabe 3-2019